Es ist Freitag, der 19.5.2017, 16:30 Uhr und die Sonne gibt alles. Eine große Anzahl gut gelaunter Menschen steht am Rostocker Hauptbahnhof und wartet darauf, dass sie endlich losgeht - die alljährliche Sommerchorfahrt. Dieses Jahr geht es nach Malchow. Nach einer nicht allzu langen Busfahrt ist der Zielort erreicht und es gibt gleich etwas Leckeres zum Abendessen. Nachdem alle satt und einführende Worte losgeworden sind, beginnt auch schon das erste Einsingen und das erste Lied wird geprobt. Das hat "Ding Dong" unglaublich viel Spaß gemacht. Danach gibt es noch eine private Vorführung der LKW-Truppe, die sehr schön ist und bei allen gut ankommt. Im Laufe des Abends werden Teams für den bevorstehenden Spieleabend am Samstag gebildet. Bis spät in die Nacht kann man dann noch die Klänge verschiedenster Chorlieder hören und alle haben großen Spaß beim Singen und Tanzen.

Der nächste Morgen ist schneller angebrochen, als der ein oder andere vielleicht gedacht hat. Am Frühstückstisch kann man in zahlreiche verschlafene Gesichter blicken. Doch die nächste Probe steht auch schon in den Startlöchern. Die Chorleitung bittet um "Nur ein Wort". Anschließend dann Mittagessen und Freizeit. In dieser genießen so ziemlich alle das wunderschöne sonnige Wetter. Es finden zwei echt gute, lehrreiche Workshops statt (Selbstverteidigung und Yoga), angeboten von Mufti und Felix L. DANKE DAFÜR. Nach einer erfolgreichen Rettungsaktion eines in einem Baum gelandeten Volleyballes (danke an Julia M.) geht es in die Nachmittagsprobe mit "Welcome to the black Parade". Nachdem auch diese Probe vorüber ist, gibt es Wiener Würstchen für alle und natürlich auch andere leckere Sachen zum Abendessen. Gestärkt starten alle in die Abendprobe. Es geht um so eine verrückte Sache, die man Liebe nennt.

22:00 Uhr: Der Spieleabend beginnt. 10 Gruppen, 10 Stationen und super viel Spaß. Alle geben ihr Bestes, ob bei Jenga, Teebeutelweitwurf mit dem Mund, im Escape Room, beim Ballonparcour, beim Lieder raten, beim Erfühlen verschiedenster Sachen mit verbundenen Augen, bei Stadt Land Fluss, beim Tabu, Becherparcour oder beim Testen wie gut man seine Teammitglieder schon kennt. Alle Gruppen waren sehr engagiert und mit großer Begeisterung dabei. Bei der Siegerehrung hat dann auch jeder einen tollen Preis bekommen und der Spargeltanz war das große Highlight des Abends. Natürlich wird wieder bis zum Sonnenaufgang aus vollster Kehle gesungen, leidenschaftlich getanzt und viel gelacht.

Der Sonntagmorgen beginnt mit einem kleinen Frühstück, dann werden die Zimmer aufgeräumt und es geht zur letzten Probe an diesem zauberhaften Wochenende. Anschließend sage ich hiermit "Es war eine schöne Zeit mit euch!", ohne jemanden damit getötet zu haben :-) Ich freue mich schon sehr auf die bevorstehenden Ereignisse mit euch. So eine tolle Truppe möchte ich nie wieder missen.

P.S.: ICH DANKE AUCH LAURA FÜR IHRE TOLLE SCHILDERUNG DES WUNDERSCHÖNEN WOCHENENDES. AUCH SIE HAT SICH SEHR WOHLGEFÜHLT BEI EUCH UND IST GERNE IMMER ÜBERALL MIT DABEI. :-)

P.P.S.: Weitere Fotos des bunten Treibens findet ihr hier.